Energiemarktinfo Februar 2017

Ganzen Bericht als PDF lesen.

Für Base Jahresfuture 2017 befand sich der Höchstpreis im Jahr 2016 bei 35,51 Euro/MWh Anfang November, den Tiefstpreis gab es am Mitte Februar mit 20,85 Euro/MWh.

Für Base – Cal 2018 lag der Höchstpreis Ende Dezember 2016 bei 31,36 Euro/MWh, der Tiefstpreis Anfang März 2016 bei 20,38 Euro/MWh. Für Base – Cal 2019 befand sich der Höchstpreis Anfang November 2016 bei 30,19 Euro/MWh, der Tiefstpreis Anfang März 2016 bei 20,26 Euro/MWh.

IFO Geschäftsklimaindex
Der  ifo  Geschäftsklimaindex  stieg  im  Februar  von  109,9  (saisonbereinigt korrigiert) auf 111,0 Punkte. Die aktuelle Lage beurteilten die Unternehmer zuletzt  im  August  2011  so  gut.  Auch  der  Optimismus  mit  Blick  auf  die kommenden  Monate  nahm zu.  Nach  verhaltenem  Jahresauftakt  befindet sich die deutsche Wirtschaft wieder auf gutem Kurs.

WIFO Konjunkturtest
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests im Februar zeigen eine weitere Verbesserung der bereits guten Konjunkturbeurteilungen der österreichischen Unternehmen. Der Index der aktuellen Lagebeurteilungen für die Gesamtwirtschaft erreicht (unter Ausschaltung saisonal bedingter Schwankungen) einen Wert von +12,1 Punkten und liegt damit 0,2 Punkte über dem Ergebnis vom Jänner. Zugewinne verzeichnet die Bauwirtschaft – wo der Index um 3,8 Punkte steigt – und mit +22,8 Punkten sehr gute Konjunkturbeurteilungen signalisiert. In der Sachgütererzeugung (minus 0,3 Punkte) und in den Dienstleistungsbranchen (minus 0,1 Punkte) bleiben die Lageeinschätzungen stabil. Die Indizes notieren mit +8,4 Punkten in der Sachgütererzeugung und +12,3 Punkten im Dienstleistungsbereich weiterhin deutlich im optimistischen Bereich. Mehr dazu hier.

Mehr Zahlen Daten und Fakten gibt es im kompletten Bericht.